Link verschicken   Drucken
 

Verbesserung des Beratungsangebots durch personelle Verstärkung bei der AWO für die allgemeine Sozialberatung

18.11.2019

Die bisher seit über 14 Jahren von Heinz Lüneberg im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit angebotene Beratung zu sozialrechtlichen Fragen hat nun durch Jutta Laube eine qualifizierte Ergänzung erhalten.
Frau Laube war ebenso wie Herr Lüneberg über Jahrzehnte bei der BARMER, einer der großen gesetzlichen Krankenkassen beschäftigt. Sie verfügt daher über ausgezeichnete Kenntnisse in den Bereichen der Kranken- und Pflegeversicherung. Darüber hinaus ist sie seit vielen Jahren als Versichertenberaterin ehrenamtlich für die Deutsche Rentenversicherung tätig. Sie berät in diesem Rahmen alle Ratsuchenden im Rentenversicherungsrecht und stellt für Versicherte Anträge für die unterschiedlichen Rentenarten.
Frau Laube wird ihre ehrenamtliche Tätigkeit im bisherigen Rahmen für die Deutsche Rentenversicherung zu festen Zeiten beim Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Nienburg im AWO – Haus in der von Philipsborn – Straße 2 a fortführen und darüber hinaus Beratungen zur gesetzlichen Krankenversicherung und zu den Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung anbieten.
Die Beratungen werden zunächst jeweils montags in der Zeit von 9 bis 11 Uhr gemeinsam mit dem AWO – Sozialberater Heinz Lüneberg angeboten.
Termine zur Stellung von Rentenanträgen können darüber hinaus mit Frau Laube unter der privaten Telefonnummer 05021/61560 oder 0178/5403154 vereinbart werden.
Die bisherige Sozialberatung zu den Themenbereichen gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosengeld I und II, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Kinderzuschlag, Wohngeld, zum Schwerbehindertenrecht sowie die Prüfung von Nebenkostenabrechnungen und Leistungsbescheiden aus allen Teilen des Sozialrechts wird nunmehr personell verstärkt in den Bereichen Kranken- und Pflegeversicherung sowie fachlich fundierte ausführliche Beratung im Rentenversicherungsrecht und erweitert durch das Angebot der Aufnahme von Rentenanträgen.
Die AWO hat durch das ehrenamtliche Engagement von Frau Laube eine Abrundung und Ergänzung ihres bisherigen Beratungsangebots auf dem Sozialrechtssektor erreicht und darf sich auf diesem Gebiet mit Recht als „soziales Beratungscenter“ bezeichnen.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Verbesserung des Beratungsangebots durch personelle Verstärkung bei der AWO für die allgemeine Sozialberatung

Kontakt

Von-Philipsborn-Str. 2 a
31582 Nienburg/Weser

 

Telefon: 05021/66200

 

E-mail:

Öffnungszeiten

Montag: 9 Uhr - 16 Uhr

Dienstag: 9 Uhr - 16 Uhr

Mittwoch: 9 Uhr - 16 Uhr

Donnerstag: 9 Uhr - 16 Uhr

Freitag: 9 Uhr - 12 Uhr

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Schriftgrad:
 

Facebook          Caritas Logo