Link verschicken   Drucken
 

Hannes Felix Grosch ist neuer Kreisvorsitzender - Wahlen beim AWO-Kreisverband Nienburg

15.01.2020

Das Motto der Arbeiterwohlfahrt (AWO) „Wir machen weiter“ anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens im vergangenen Jahr gilt auch für den Nienburger Kreisverband. Bei ihrer Kreiskonferenz haben die Delegierten aus den AWO-Ortsvereinen Nienburg, Steyerberg, Liebenau und Hoya Ende des Jahres die Grundlage dafür gelegt. Neuer Kreisvorsitzender ist der 30-jährige Hannes Felix Grosch (Nienburg), der skizzierte, welche Schwerpunkte der ehrenamtliche Vorstand im Jahr 2020 angehen werde. Neben der Ausrichtung von ein bis zwei Veranstaltungen zu sozial- und familienpolitischen Herausforderungen im Landkreis Nienburg gehören dazu auch die Auseinandersetzung mit den Bedarfen der Menschen, die das Beratungszentrum der Kreis-AWO im „Alten Zollamt“ in Nienburg nutzen.

 

Mit den hauptamtlich besetzten Beratungsstellen für Schwangere, Geflüchtete und Migranten sowie den ehrenamtlich betriebenen allgemeinen Sozial-, Renten- und Krebsberatungen leistet die AWO aktive Hilfe zur Selbsthilfe. Die wertvollen Erfahrungen der haupt- und ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater will Grosch gemeinsam mit seinem Vorstand in Zukunft nutzen, um die Öffentlichkeit, Politik und Verwaltungen passgenau zu beraten.

 

Als neues Angebot der Kreis-AWO stellte das Team die Betreuungs- und Entlastungsleistungen für Pflegebedürftige vor. Gemäß Paragraf 45 des elften Sozialgesetzbuches unterstützen die Pflegekassen Pflegebedürftige mit einem monatlichen Budget zum Beispiel für hauswirtschaftliche Hilfen wie die Reinigung der Wohnung oder dem Einkaufen.

 

Ebenfalls neu im Vorstand sind Bernd Brieber (Liebenau), Celsy Dehnert (Nienburg) und Heide Wirtz-Naujoks (Hoya). Wiedergewählt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden Marja-Liisa Völlers (Rehburg-Loccum) und Heino Brinkmann (Steimbke) sowie die Kassiererin Katarina Greve (Hoya). Als Revisoren kontrollieren Max Schaich (Nienburg) sowie Sabine Hatesur (Hoya) die Führung der Kassen des Kreisverbands. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Grant Hendrik Tonne (Mittelweser), Doris Baumann (Liebenau) sowie Barbara König-Meyer (Marklohe).

 

Abgerundet wurde die Versammlung durch ein Grußwort des Bezirksvorsitzenden der AWO, Marco Brunotte. Er berichtete über den anstehenden Neubau des Seniorenzentrums in Marklohe und ehrte den Ehrenvorsitzenden des AWO-Kreisverbands Nienburg, Peter Gruber (Nienburg), mit der Verdienstmedaille der Arbeiterwohlfahrt des AWO-Bundesvorstands für sein mehr als 50-jähriges Engagement bei der AWO.

 

Foto: Die neuen und ehemaligen Mitglieder des Vorstands. Foto: AWO

Kontakt

Von-Philipsborn-Str. 2 a
31582 Nienburg/Weser

 

Telefon: 05021/66200

 

E-mail:

Öffnungszeiten

Montag: 9 Uhr - 16 Uhr

Dienstag: 9 Uhr - 16 Uhr

Mittwoch: 9 Uhr - 16 Uhr

Donnerstag: 9 Uhr - 16 Uhr

Freitag: 9 Uhr - 12 Uhr

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24.02.2020 - 15:00 Uhr
 
02.03.2020 - 15:00 Uhr
 
09.03.2020 - 15:00 Uhr
 
Schriftgrad:
 

Facebook          Caritas Logo