Link verschicken   Drucken
 

Freiwilligenagentur Nienburg

Was ist die Freiwilligenagentur Nienburg?

 

Die Freiwilligenagentur Nienburg bietet seit 2012 in der Kleinstadt Nienburg/Weser BürgerInnen und Bürgern sowie örtlichen Vereinen, Organisationen und verschiedenen Einrichtungen die Möglichkeit einer individuellen Beratung zum Thema Ehrenamt und freiwilliges Engagement. In Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt Nienburg/Weser e.V. ist eine Kooperation mit der Stadt Nienburg entstanden, in deren Räumen die Freiwilligenagentur angesiedelt ist. Die beiden hauptamtlichen Mitarbeiterinnen sind bei der AWO Nienburg bzw. der Stadt Nienburg in Teilzeit angestellt.

 

Welches Aufgabenspektrum umfasst die Freiwilligenagentur Nienburg?

Das Aufgabenspektrum der Freiwilligenagentur Nienburg ist sehr vielfältig. Sie ist zugleich Beratungsstelle, Koordinatorin und Initiatorin sozialer und kultureller Projekte: Menschen jeden Alters (ab 16/18 Jahre) können sich in einem persönlichen Gespräch mit einer Mitarbeiterin über ein ehrenamtliches Engagement in Nienburg informieren. Die Freiwilligenagentur hat aktuell etwa 45 lokale Einsatzorte, die ehrenamtliche Unterstützung in den sechs Bereichen Bildung, Sport, Schule, Kultur, Tier-/Naturschutz und Soziales benötigen. Für diese ist die Freiwilligenagentur Ansprechpartnerin, wenn es um die Vermittlung einer oder eines Freiwilligen geht. Zum anderen ist sie Initiator sozialer Projekte und Angebote, wie z.B. dem im Jahr 2016 durchgeführten Projekt „Schrift und Sprache“ für Menschen mit Fluchterfahrung und richtet eigene Informationsveranstaltungen und Qualifizierungen für Freiwillige aus.

 

Inklusion im Ehrenamt - Wie engagiert sich die Freiwilligenagentur Nienburg?

Im fünften Bestehungsjahr hat die Freiwilligenagentur Nienburg begonnen, ihr kostenloses Beratungsangebot „inklusiv“ auszurichten. Ein barrierefreier Zugang zu den Büroräumen ist für Menschen mit Körperbeeinträchtigungen erfreulicherweise bereits gegeben. Viele Menschen fragen sich bei diesem Thema: Ein freiwilliges Engagement mit Beeinträchtigung – kann das funktionieren? Wir fragen nicht, ob, sondern WIE es funktionieren kann. Die Freiwilligenagentur setzt sich dafür ein, dass Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen den Zugang zu einem freiwilligen Engagement bekommen. Nicht nur die Teilhabe an der Gesellschaft ist ein Menschenrecht, sondern auch die Teilgabe. Deshalb organisiert die Freiwilligenagentur Vorträge u.a. bei Trägern der Behindertenhilfe und Informationsveranstaltungen zur Sensibilisierung der Einsatzorte sowie der allgemeinen Öffentlichkeit. Ein inklusives Engagement bleibt keine bloße Vision – sondern wird aktiv gefördert.

 

Ansprechpartnerin für die AWO:

Franziska Gorgas

 

Marktplatz 1

31582 Nienburg/Weser

Raum 125 (EG) - barrierefrei für RollstuhlfahrerInnen

Telefonische Erreichbarkeit: 05021/87262 (Dienstag von 09.00 - 15.00 Uhr und Donnerstag von 08.00 - 14.00 Uhr)

E-Mail:

 

Die Freiwilligenagentur finden Sie unter: freiwilligenagentur-nienburg.de

 

Logo_Freiwilligenagentur

Logo der Freiwilligenagentur Nienburg