Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
AWO Nienburg

 
Hilfe zur Selbsthilfe

 
Beratungcenter

 
Beratungsdienste

 
Ortsvereine

Ortsvereine

 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Unser Beratungscenter für Sie

Durch anklicken eines Bildes öffnet sich die Informations-Seite in einem neuen Fenster.
Bundesarbeitsgemeinschaft AWO Sano Bad Sachsa Ostsee Ferienhaus
Bundesarbeits-
gemeinschaft
Familienerholung
AWO Sano Waldschlösschen
Bad Sachsa
Naturgebiet Ostsee Ferienhaus in Fleeth

 

Kurenberatung

 

Wir bieten:

  • Familienurlaub
  • Ferienfahrten für Kinder- und Jugendliche
  • Sprachferien für Kinder- und Jugendliche
  • Mutter-Kind-Kuren
  • Vater-Kind-Kuren
  • Kinderkuren
  • Mütterkuren

 

Wir helfen gerne ratsuchenden Müttern und Vätern bei der Suche nach einem geeigneten Kurplatz. Sie werden in der Kurberatungsstelle über Möglichkeiten einer Kur fachkompetent beraten. Gemeinsam mit den Ratsuchenden wird der geeignete Kurplatz und auch der Termin abgesprochen bzw. ausgesucht. In persönlichen Gesprächen macht sich die Kurberaterin ein Bild über die private und berufliche Situation der Mütter und Väter.


Die Vermittlungsstelle übernimmt für die Mütter und Väter alle anfallenden Arbeiten, z.B.:

  • Antrag an die Krankenkasse zwecks Kurgenehmigung
  • Bei Absagen der Krankenkasse Hilfe beim Widerspruch
  • Terminabsprache mit dem Kurhaus
  • Für sozial Schwache: Anträge auf finanzielle Unterstützung beim Sozialamt

 

Viele unser AWO- und MGW-Kurhäuser (Müttergenesungswerk) haben sich auf bestimmte Krankheiten oder Probleme spezialisiert, z.B. Stressbewältigung, Über- und Untergewicht, Hautkrankheiten, Allergien.

 

So erreichen sie uns:

AnsprechpartnerInnen:
Urszula Siemering

 

Sprechzeiten:
Montag - Donnerstag 09:00 - 11:00 und nach Vereinbarung!

Adresse:
Von-Philipsborn-Str. 2a
D-31582 Nienburg

Telefon:
05021-66200

 

E-Mail:

 


Soziale Beratung für Schwangere

 

Die „Soziale Beratung für Schwangere“ beinhaltet zum einen die staatlich anerkannte Schwangerschaftskonfliktberatung und zum anderen die Allgemeine Schwangerschaftsberatung.

 

Staatlich anerkannte Schwangerschaftskonfliktberatung
Aufgrund der geltenden Fristenreglung hat jede Frau die Möglichkeit, innerhalb der ersten 12 Wochen zu entscheiden, ob sie die Schwangerschaft fortführen möchte oder nicht. Allerdings muss sie einen Pflichttermin in einer anerkannten Beratungsstelle wahrnehmen. Bei diesem Klärungsprozess gibt es keine namentliche Erfassung und die Beraterin steht unter Schweigepflicht.

 

Jede Ratsuchende wird individuell „rund um die Schwangerschaft“ unterstützt: Je nach Bedarf gibt es Informationen über arbeits- und sozialrechtliche Bestimmungen, finanzielle Hilfen (z. B. Stiftung „Mutter und Kind“), psychosoziale Beratungsmöglichkeiten, Verhütungsmittel, usw.

 

Zielsetzung eines jeden Gesprächs ist es, auf die persönlichen Belange und Fragen der Ratsuchenden einzugehen und sie individuell und umfassend zu beraten, damit sie dann selbst die für sie richtige Entscheidung treffen können.

 

So erreichen sie uns:

 

Sprechzeiten
Montag 09.00 - 12:00 Uhr 17.00 - 19.00 Uhr
Dienstag 11.00 - 13.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 11.00 - 13.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr 18.00 - 20.00 Uhr
Freitag

08.00 - 11.00

u. n. V.
     

 

 

 

Ansprechpartnerin:
Steffi Liedtke

Viola Ratajczak

 

Adresse:
Von-Philipsborn-Str. 2a
D-31582 Nienburg

Telefon:
05021-6000835

 

E-Mail:

 


Beratungsstelle für MigrantInnen und Flüchtlinge

 

Seit 2014 bietet die AWO Nienburg eine persönliche und individuelle Beratung für Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund an.

Das Angebot umfasst Orientierungshilfen und weitere vielseitige Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten, die Migrantinnen und Migranten und Flüchtlinge beim Integrationsprozess begleiten. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenlos in deutscher und englischer Sprache. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit Übersetzer für weitere Sprachen einzusetzen.

Fragen Sie uns einfach!

 

Angebote der  Integrations- und Flüchtlingsberatung

 

Wir beraten:

· bei zu Fragen zum Asylverfahren und Aufenthaltsrecht

· bei Fragen zu sozialen Leistungen für Flüchtlinge  und Asylbewerber

· bei Fragen zu Familiennachzug oder Umverteilung

· bei persönlichen, sozialen und familiären Krisen

 

Wir helfen:

· beim Umgang mit Ämtern und Behörden wie dem Sozialamt, der Ausländerbehörde, dem

· Gesundheitsamt, dem Jobcenter, oder dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

· beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen

· bei der Suche nach einer Schule für die Kinder

· bei der Lebensplanung und Berufsorientierung

· bei der Befreiung von Rundfunkbeiträgen

· beim Finden von Deutschkursen

· bei der Beantragung von sozialen Leistungen und Aufenthaltstiteln

 

So erreichen Sie uns:

 

Sprechzeiten
Montag 09.00 - 16:00 Uhr  
Dienstag 09.00 - 16.00 Uhr  
Mittwoch 09.00 - 16.00 Uhr  
Donnerstag 09:00 - 16:00 Uhr u.n.V.                         
Freitag 09.00 - 14.00  

 

Ansprechpartnerin:
Johanna Bartel

Christine True

Franziska Gorgas

Gülsen Gürses

 

Adresse:
Von-Philipsborn-Str. 2a
D-31582 Nienburg

Telefon:
05021-6000837

05021-915183

 

E-Mail: integrationsberatung@awo-nienburg

 


Allgemeine Rechtsberatung

 

Der Kreisverband der AWO Nienburg führt eine kostenlose Rechtsberatung für seine Mitglieder durch. Diese wird von engagierten Anwälten angeboten und deckt das ganze rechtliche Spektrum ab.

 

Nichtmitglieder können kurzfristig eine Mitgliedschaft beantragen (2,50 Euro monatl.) .

 

Sprechzeiten: erster Mittwoch und vorletzter Freitag im Monat 09 - 10 Uhr


Anmeldung bei der AWO unter: 05021/66200


Sozialberatung

 

Die kostenlose Sozialberatung in den Räumen der AWO (Altes Zollhaus) findet jeden Montag von 9.00 bis 10.00 Uhr für Nachfragen zu Themen der Sozialgesetzgebung statt.

 

Zu den Beratungsthemen gehören:

 

- Krankenversicherung

- Pflegeversicherung

- Rentenversicherung

- Arbeitslosengeld I + II

- Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

- Schwerbehindertenrecht

- Pflegestufen

- Überprüfung von Bescheiden  

 

Ansprechpartnerin:

Heinz Lüneberg

 

Adresse:
Von-Philipsborn-Str. 2a
D-31582 Nienburg

Telefon:
05021-66200

 

E-Mail:

 


Beratung für Krebsbetroffene und Angehörige

 

Die kostenlose Beratung  für Krebsbetroffene und Angehörige findet jeden Mittwoch von 09.00 bis 11.00 Uhr  in den Räumen der AWO (Altes Zollamt) statt. Als gelernte  Krankenschwester ist Frau Ulrike Randhahn im Nienburger Krankenhaus angestellt und berät unterstützt Sie in folgenden Themenschwerpunkte:

- Einzelberatung

- Familien-bzw. Paarberatung

- Hausbesuche nach Vereinbarung

- Besuche im Krankenhaus bzw. Pflegeheim nach Vereinbarung

- Hilfe bei Antragstellung, Arzt- und Behördenkontakten

- Literaturausleihe, Infomaterial, DVD Ausleihe

 

Ansprechpartnerin:
Ulrike Randhahn

 

Sprechzeiten:
Mittwoch 09.00 – 11.00 Uhr nach vorheriger telefonischer  Vereinbarung

unter 05021-66200

Adresse:
Von-Philipsborn-Str. 2a
D-31582 Nienburg
Telefon:
05021-66200

 

E-Mail:

 


26.10.2017:
02.11.2017:
09.11.2017:
 

Auf einen Blick!

Vorschaubild der Meldung: Der AWO KV Nienburg e.V. bietet kostenlosen Deutschkurs an

Der AWO KV Nienburg e.V. bietet kostenlosen Deutschkurs an   Neues Projekt Sprach-Cafê startete nun am 9. Juni 2016   Das Sprach-Café ist ein Projekt des AWO-Kreisverbandes Nienburg/ ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: AWO Nienburg jetzt auch auf Facebook

Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Nienburg/ Weser e. V. hat jetzt eine Facebook-Seite. Damit möchten der KV die Menschen schneller erreichen. Dies ist u.a. wichtig für die Beratungsstelle für ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Willkommensarmbänder der AWO setzen Zeichen für Flüchtlinge - Gegen Hetze und Parolen: Willkommensarmbänder als Symbol für offene Gesellschaft

Willkommensarmbänder der AWO setzen Zeichen für Flüchtlinge - Gegen Hetze und Parolen: Willkommensarmbänder als Symbol für offene Gesellschaft Der AWO-Kreisverband engagiert sich für ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Tonne zum AWO Vorsitzenden wiedergewählt- AWO Kreiskonferenz mit Neuwahlen und Diskussion zur Flüchtlingssituation

Tonne zum AWO Vorsitzenden wiedergewählt- AWO Kreiskonferenz mit Neuwahlen und Diskussion zur Flüchtlingssituation Turnusmäßig traf sich die Arbeiterwohlfahrt im Landkreis Nienburg/Weser ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: AWO Nienburg sucht Ehrenamtliche für Freizeitgestaltung und Begleitung von Flüchtlingen

AWO Nienburg sucht Ehrenamtliche für Freizeitgestaltung und Begleitung von Flüchtlingen Seit Anfang des Jahres 2015 ist eine neue Beratungsstelle bei der AWO in Nienburg eingerichtet worden, die ... [mehr]